Neuer Bürgerbus wurde eingeweiht

16. Juli 2018 – Am Montag wurde der neue Bürgerbus auf dem Lambertikirchplatz offiziell eingeweiht. Pfarrerin Imke Philipps und Pastor Bernd Haane segneten das Fahrzeug und stellten alle Fahrgäste und auch die etwa 30 Fahrer des Bürgerbusvereins unter Gottes Segen.

Nach fast 8 Jahren und einer Fahrleistung von rund 280.000 Kilometern wurde der alte Bus verkauft und gegen einen neuen getauscht. Das Risiko von teuren Reparaturen war im Laufe der Zeit immer größer geworden. Da das Land Nordrhein-Westfalen nach dieser langen Fahrzeit erneut die Beschaffung eines Bürgerbusses fördert, bot sich der Tausch an.

Das neue Fahrzeug kann  – wie das alte –   bis zu acht Personen aufnehmen, inklusive Rollatoren oder Kinderwagen. Es wurde speziell für den Bürgerbusbetrieb eingerichtet, so daß Fahrgäste bequem und sicher transportiert werden können. Es gibt im Fahrzeug allerdings keinen Rollstuhlstellplatz.

Der Bürgerbusverein hat am Montagmorgen auf dem Lambertikirchplatz ein neues Fahrzeug eingeweiht. Pfarrerin Imke Philipps (r.) und Pastor Bernd Haane (l) segneten den nagelneuen Merceds Sprinter. Mit dabei waren zahlreiche Fahrer des Vereins sowie ein Vertreter der Stadt und Firma Veelker. Foto: Anne Steven, Westfälische Nachrichten .

Rollstuhlfahrer können deshalb nur mitgenommen werden, wenn ihr Gefährt zusammenklappbar ist und sie noch selbstständig in den Bus steigen können.

Ein Blick zurück: 14 Monate bedurfte es, bis aus einer Idee Wirklichkeit wurde. Am 13.11.2010 war es soweit, der erste Bürgerbus wurde offiziell eingeweiht und startete in den regulären Fahrbetrieb. Der Bürgerbus war und ist für viele Menschen in der Stadt und in den Außenbezirken eine große Hilfe. Für sie bedeutet es ein Stück Unabhängigkeit. Über das reine Transportieren hinaus hat der Bus für viele ältere Fahrgäste den sozialen Effekt, das man zusammen ist und sich unterhalten kann.

In NRW gibt es bereits 115 Bürgerbusvereine  –  in einigen Städten fahren sogar 2 Busse im Liniendienst – z.B. beim Bürgerbusverein Emsdetten Saerbeck e.V.

Bericht in den Westfälischen Nachrichten – Link

Ochtruper Bürgerbus begrüsst den 25.000. Fahrgast

14. Juli 2018 – Der Ochtruper Bürgerbus-Verein beglückwünschte mit Waltraud Förster den 25 000. Fahrgast. Frau Förster nutzt den Bürgerbus mehrfach in der Woche um Termine in der Stadt wahrzunehmen und freut sich, dass es das Angebot gibt. Die Rentnerin gehört zu den treuesten Fahrgästen, seit dem das Angebote vor fast acht Jahren in Ochtrup ins Leben gerufen wurde.

Der 25 000. Passagierin des Ochtruper Bürgerbusses, Waltraud Förster, gratulierten (v.l.) Fahrervertreter Bernd Laurenz, Hans Wetter (2. Vorsitzender) Paul Janocha (Vorsitzender) Fahrer Werner Grave und Willi Seipel. Foto: Westfälische Nachrichten, Marion Fenner

Der Vorsitzende des Bürgerbus-Vereins, Paul Janocha, dessen Stellvertreter Hans Wetter, der Fahrervertreter Bernd Laurenz und die Busfahrer Walter Grave und Willi Seipel überraschten die Jubilarin mit Glückwünschen und einen Gutschein zum Kaffee trinken. Waltraud Förster bedankte sich bei den netten Fahrern, die sich immer so freundlich darum kümmern, dass nicht nur sie, sondern auch den Rollator mit transportiert werde. Auch beim Aussteigen seien sie ihr stets behilflich.

Das Projekt “Bürgerbus Ochtrup” startete im Februar 2010, als sieben Mitglieder den Verein gründeten. Seit November 2010 fährt der Bürgerbus regelmäßig seine Runden um Bürger kostengünstig zu zu ihren Zielen   -z.B. zum Krankenhaus, zu Arztpraxen, zur Villa Winkel oder zum Einkaufen-   zu bringen. Heute sind knapp 30 ehrenamtliche Fahrer aktiv.

Die engagierten Mitstreiter haben bereits mehr Fahrgäste transportiert als Ochtrup Einwohner hat. 20 713 Einwohner zählte Ochtrup im November des vergangenen Jahres.

 Die Westfälischen Nachrichten berichten auf ihrer Homepage – Link.

Neues Auto für den Bürgerbus

19. Mai 2018 – Der Bürgerbusverein hat ein neues Fahrzeug. Wie Bürgermeister Kai Hutzenlaub am Donnerstag in der Ratssitzung berichtete, wurde der neue Bürgerbus jetzt ausgeliefert. “Ein paar Restarbeiten, wie das Aufbringen der Werbung, müssen noch durch den Bürgerbusverein veranlasst werden, so dass das neue Fahrzeug circa Mitte Juni eingesetzt werden kann”, erklärte der Verwaltungschef. Der Bürgerbusverein sei sich sicher, dass der vorgesehene städtische Zuschuss nicht in voller Höhe ausgeschöpft werden müsse.

Kontakt zum Bürgerbusverein

02. April 2018 – Falls Sie Wünsche, Vorschläge oder Ideen z.B. für neue Haltestellen oder für Änderungen der Fahrstrecke des Bürgerbusses haben, dann würden wir uns über Ihre Nachricht freuen.
Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Der Bürgerbusverein fährt nach Berlin

Vom 20. bis zum 22. April findet eine Abgeordnetenreise nach Berlin statt.

Neben einem Besuch im Reichstag sind eine Stadtrundfahrt und ein Besuch der Gedenkstätten “Berlin-Hohenschönhausen” sowie “Deutscher Widerstand” geplant. Für die Teilnehmer besteht Gelegenheit, das Schloss Sanssouci und die Altstadt von Potsdam zu besuchen.

Neues Fahrzeug für den Bürgerbus

Tageblatt für den Kreis Steinfurt – Ochtrup.

20.12.2017 – Der Bürgerbus fährt seit sieben Jahren in Ochtrup. Nun steht die Anschaffung eines Ersatzfahrzeuges an. “Das Land hat hierfür der Firma Veelker einen Zuschuss von 35.000 Euro bewilligt”, informierte Bürgermeister Kai Hutzenlaub in der jüngsten Ratssitzung. Ein Ersatzfahrzeug sei bereits bestellt, mit der Auslieferung im Mai 2018 zu rechnen. Vorbehaltlich des erzielbaren Verkaufserlöses für den alten Bürgerbus fallen für die Stadt Ochtrup etwa 15.000 Euro Kosten an.
-stev-

Gutscheine kaufen und verschenken!

Gutschein für Fahrten mit Bürgerbus Ochtrup

Schenken Sie Ihren Lieben doch mal Gutscheine für eine oder mehrere Bürgerbusfahrten.

Sie können Gutscheine bei Hans Wetter bestellen. Er ist telefonisch unter der Rufnummer 02553 4158 erreichbar.

E-Mail   info@buergerbus-ochtrup.de

Bürgerbus Sommerfest 2017

Am 26. August fand bei schönstem Wetter das diesjähriges Sommerfest für die Mitglieder des Bürgerbus Vereins und deren Angehörige statt.

Am 21. Mai 2017 ist Internationaler Museumstag

Um beim internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai 2017 in Ochtrup mobil zu sein, gibt es wieder verschieden Möglichkeiten.

Neben der “Bimmelbahn”, steuert auch ein Kleinbus alle Stationen im Stadtgebiet an. Zusätzlich liegen auf der Kleinbusroute Langenhorst und Welbergen.

Gesteuert werden die Fahrzeuge von Ehrenamtlichen des Bürgerbusvereins Ochtrup. Das Mitfahren ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Die Fahrten sind frei Nähere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite der Veranstaltungs- und Werbegemeinschaft Ochtrup: tourist-info-ochtrup.de.